Ungefähr auf dem halben Weg
zwischen den Regionen Köln/Bonn undKoblenz/Neuwied liegen sich die Städte Linzund Remagen rechts und links des Rheins gegenüber – und keine Brücke verbindet sie! Dabei lohnt es sich, zwischen beiden zu pendeln. Nicht nur für Berufstätige, Gewerbetreibende und Schüler, sondern auch und besonders für Erholungssuchende und Kulturbegeisterte, für Dauergäste unserer Region und für Wochenendurlauber, für Ferntouristen und für den Spaziergänger von „drüben“.
Alle sind schnell mal über den Rhein –
im uralten Linz mit seinem sehr reichen Bestand an gepflegten historischen Wohnbauten aus dem 15. – 17. Jahrhundert. Oder in Remagen, wo schon Römer und Franken lebten und von wo aus man schnell zur schicksalsträchtigen „Brücke von Remagen“ gelangt.
Und das Pendel sind wir,
die Rheinfähre Linz-Remagen. Nehmen Sie uns beim Wort. Wir kommen ungerufen. An 365 Tagen im Jahr. Fast rund um die Uhr (von 6:00 Uhr bis 24:00 Uhr). Bei Wind und Wetter. Uns hält nur eine Naturgewalt auf, das Hochwasser.
Hüben und drüben haben wir Erstaunliches
an landschaftlicher Eigenheit und kulturellen Besonderheiten zu bieten:
Hüben die Rieslingweinhänge rund um die Basaltkegel desMittelrheins, die die Urlandschaft des sich dahinter schier endlos erstreckenden Westerwaldes mit dem reizvollen Wiedtalankündigen.
Drüben die reizvollen Rotweinberge des Ahrtals, das tief in die Eifel Richtung Benediktinerabtei Maria Laach oderNürburgring eindringt.